AUTHENTISCH SEIN

Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich: das nennt man

AUTHENTISCH SEIN

„Als ich mich selbst zu lieben begann“ von Charlie Chaplin anlässlich seines 70igsten Geburtstages

Ich möchte diese beiden Worte aus der Rede von Charlie Chaplin für eine weitere Betrachtung nutzen.

Authentisch sein heißt: ich bin mit mir und meinem So-Sein vollkommen einverstanden und mache mich sichtbar. Ich stehe zu mir und hinter mir selbst. Ich weiß, dass ich einer von vielen Mrd. Spezialisten bin, die völlig einzigartig sind und sich Mensch nennen. Meine größte Kraft liegt im „Sichtbar Sein“ meiner Selbst. Genau ich bin als der Spezialist mit meinen Gefühlen, Gedanken und Taten, so wie ich bin, in diesem Augenblick, an diesem Platz benötigt und willkommen. Erlaube Dir ganz Du selbst zu sein, dann hat alles was Du tust Stärke. Erlaube auch einem Teil von Dir, Beobachter zu sein von dem was geschieht. Trenne Deine Erfahrungen in einen sachlichen Teil, einen emotionalen Teil und einen spirituellen Teil. Befasse Dich mit all diesen Anteilen getrennt und nacheinander, ohne zu werten, oder zu vermischen. Wir sind vielschichtig, wie ein Haus mit vielen Stockwerken. Jedes hat seinen Sinn und jedes beherbergt etwas anderes. Kein Haus gleicht völlig dem Anderen. Strebe nicht nach dem Vergleich mit Anderen und werte weder Dich noch Andere. Alles was geschieht, ist in diesem Augenblick erwünscht und richtig Du musst es nicht verstehen. Sorge gut für Dich selbst und beglückwünsche Dich dafür, das Du ein einzigartiger Spezialist in diesem Universum bist. Nur die Diversität hat die Menschheit überleben lassen. So ist jeder bewusst oder unbewusst an seinem Platz vollkommen erwünscht. Lass Dein Licht leuchten, wir brauchen Dich genauso wie Du jetzt gerade bist. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Universum. Nähre Dich gut und lass Dir die entsprechende Führsorge angedeihen.

Bis demnächst Deine Beate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s